Trost

Vor nicht all so langer Zeit
hast du
meine Schmerzen lindernd
geschrieben
ich hätte solch einen Schatz an Poesie
um Trost daraus zu schöpfen

Dabei hast du bestimmt
die inzwischen vorliegende Gegebenheit
nicht voraussehen können
dass ich aus dem erwähnten Schatz
Trost schöpfe
wegen der Fülle
deiner anwesenden Abwesenheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s