Gedichte wie …

Gedichte wie … (1.5.2019)   Meine Gedichte! Ihr sollt farbenfroh sein wie die Tulpen und Veilchen im April die Menschen zum Frohsinn einladend Ihr sollt Zuversicht sprühen wie die kleine Gurke im Blumentopf die ich demnächst auspflanzen werde Ihr sollt der Erde verbunden sein wie fleißige Regenwürmer die den Boden geduldig für das Wurzelwerk vorbereiten …

Gedichte wie … weiterlesen

Zuversicht

Zuversicht (5.4.2019)   Die verträumten Knospen die lachenden Blüten die tanzenden Triebe die verspielten Frühlingsblätter umarme ich so wie beim Wiedersehen alter Freude nach längerer Abwesenheit Keine einzige Sekunde mitten in der klirrenden Kälte zweifelte ich daran von den kahlen Bäumen wieder reichlich beschenkt zu werden Eine gleichartige Zuversicht ist mein Heilmittel und Herzenstrost auf …

Zuversicht weiterlesen

Mitbringsel

Mitbringsel (9.3.2019)   Bei länger werdenden Tagen in Erwartung des Frühlings durchströmt von der Morgenröte gehe ich auf Meditationsreise Als Mitbringsel schenke ich dir den Glanz der Augen beim Pflücken der Träume die Zärtlichkeit des Lachens bei Wahrnehmung befreiender Erkenntnisse die Gesänge des Herzens beim Berühren der Glückseligkeit ֎֎֎   Druckversion: Mitbringesl

Symphonie des Atems

Symphonie des Atems (29.12.2018)   Wenn Atemzüge zu einer Melodie werden verbunden mit Bildern der Morgenröte der ersten Küsse der Krokusse im Winter des grünen Samtbezugs des Wurzelwerks am Berghang der plätschernden Bäche im Frühling der geernteten Kornfelder im Sommer des herbstlichen Blätterteppichs im Walde wenn Atemzüge zu einer Melodie werden verbunden mit Bildern des …

Symphonie des Atems weiterlesen

Yalda (2)

Yalda (2) (21.12.2018)   In der längsten Nacht des Jahres küsste der Mondschein zärtlich die letzten verbliebenen braungelben Blätter an den Armen meiner Geschwister bevor diese beseelt herab  in den Schoß unserer Mutter tanzten   Andächtig fragte ich wann werden die Menschen die dringende Notwendigkeit begreifen die Welt als Partner zu erachten ֎֎֎     …

Yalda (2) weiterlesen

Botschaften

Botschaften (30.11.2018)   Für Verena Tobler Linder   Manchen Menschen bin ich noch nicht persönlich begegnet, und doch beleben mich ihre Botschaften  wie die morgendlichen Sonnenstrahlen So mache ich mein Herzens Fenster willentlich weit auf damit ihre Düfte betörend einströmen Träumen wir von blühenden Landschaften als Entwicklungsraum der Kinder sind wir auf ein erleuchtetes Zusammenspiel …

Botschaften weiterlesen

Für alle Fälle

Für alle Fälle (30.11.2018)   Sollte ich eines Tages nicht mehr wissen ob es die, der oder das Blume heißt oder was zwei plus vier ergibt so erzähle mir von der Farbentracht unserer Erlebnisse auf Wanderwegen vom befreienden Lachen  unserer Kinder und Enkelkinder von den gemeinsam genossenen Sonnenuntergängen und sing mir ein altes Lied vor …

Für alle Fälle weiterlesen

Muscheln und Perlen

Muscheln und Perlen (20.10.2018)   Manchmal lebe ich wochenlang tagein, tagaus mit Menschen zusammen die allgemein als gestorben gelten für mich aber lebendiger sind als zahlreiche Zeitgenossen Ich tauche ein in ihre Ozeane suche selig nach Juwelen auch in manch tiefer Dunkelheit  bringe ihre Schätze ans Tageslicht mit der innigen Hoffnung dass meine Umgebung fruchtbar …

Muscheln und Perlen weiterlesen

Wiedersehen

Wiedersehen (12.10.2018)   Die frisch gepflügten Kornfelder riechen bezaubernd nach Lebenslust Der erhabene Baum am schimmernden See lässt goldene und rote Blätter frei tanzen um die Sonne im Wasser zu küssen Die grün-bräunliche Schilfwand bietet dem Liebespaar eine Kulisse für bleibende Erinnerungen Von der langen Reise zurück bestätigt deine Anwesenheit  meine Definition von Glück ֎֎֎ …

Wiedersehen weiterlesen