Selbstüberwindung

Selbstüberwindung

(19.7.2018)

 

In durchlöcherten Schuhschachteln

umgeben von Maulbeerblättern

sah ich die Entwicklung der Seidenraupen

ihr mehrfaches Häuten

die Entstehung der Kokons

das kurze Dasein der Schmetterlinge

die Farbveränderungen der kleinen Eier

 

In ständiger Selbstüberwindung

auf unterschiedlichen Ebenen

nahm mein Leben seinen Lauf

bei aller Versunkenheit und Glückseligkeit

stets begleitet von der Sehnsucht

einen Meißelschlag auszuführen

an der werdenden Statue

der Menschengesellschaft

֎֎֎

 

 

Druckversion: Selbstüberwindung

Palette

Palette

(7.6.2018)

 

Liebevoll beobachte ich in der S-Bahn

Gesichtsgeschichten

Blickbotschaften

Körperkarten

und meine Empfindungen

 

Die bunten Wahrnehmungen

übertrage ich auf eine Mischpalette

 

Was für wunderbare Bilder

könnten bei dieser Vielfalt

weltweit entstehen

Was für Möglichkeiten

lassen wir täglich

achtlos verfliegen

֎֎֎

Druckversion: Palette

Baum Nummer 629

Baum Nummer 629

(20.4.2018)

 

Mancher empfiehlt mir wohlwollend

gelegentlich auch eitel oder belehrend

mächtige Verbrecher im Lande

nicht beim Namen zu nennen

beim Dichten allgemein zu bleiben

Texte für die Ewigkeit zu schreiben

 

Wenn Suchende meinen Baum betrachten

soll der Gesang meines Herzens

im Friedwald frohlockend bezeugen

dass Glück nicht in Gleichgültigkeit gedeiht

sondern in Verbundenheit mit der Erde

anschaulich als Gegebenes erlebbar

֎֎֎

 

Druckversion: Baum Nummer 629

Elba

Elba

(15.4.2018)

 

Zu wesentlichen Bestandteilen des Kampfes gegen die mächtigen Verbrecher unserer Zeit gehören die Wahrnehmung der Schönheit und der Erhalt der Lebensfreude.

 

Wenn ich die Augen schließe

spüre ich die Morgenröte auf meinen Lidern

schmecke das Salzige in der Brise

lausche dem Gespräch der Möwen

berühre die Wellen des Mittelmeeres

liebkose die aufgehende Blumenlandschaft

denn du bist bei mir

֎֎֎

Druckversion: Elba

Vögel unterwegs

Vögel unterwegs

(23.3.2018)

 

Vor einigen Wochen hatte ich das Glück, 3333 goldfarbene Tauben der Künstlerin Ruth Blanke zu erleben, die im November 2017 in die Überwasserkirche in Münster gezogen waren [1]. Die Bilder gingen mir nicht aus dem Kopf. Im weiteren Verlauf las ich das Buch „Die Mauer überwinden: Eine Vision für Israelis und Palästinenser“ des amerikanischen Psychologen, Traumatherapeuten und Friedensaktivisten Mark Braverman [2]. So entwickelte sich der vorliegende Text.

[1] http://www.bistum-muenster.de/index.php?myELEMENT=344094

[2] http://www.wdl-verlag.de/frieden-und-versoehnung/978-3-86682-162-0_Detail.htm

֎֎֎

 

für Leni

 

Besorgt, bewegt, entschlossen

verrückt vor Hoffnung, geschlossen

wollten 3333 Vögel

in der Überwasserkirche in Münster

das beklemmende Schweigen brechen

das an Verbrechen grenzte

 

Das Fluch beladene Erbe des Wegschauens

über Nacht nicht überwindbar

 wollten sie nicht widerspruchslos belassen

auch nicht die törichten Ausreden

das Schicksal sei in den Sternen geschrieben

 einige seien zum Gehorchen verurteilt

andere auserwählt zum Befehlen

 

Fest davon überzeugt

dass Begegnungen beheimaten

tief verbunden mit der Erde

traten sie den Flug in alle Himmelsrichtungen an

  um Lebewesen liebevoll zu berühren

zur Gerechtigkeit zu rufen

den Blinden die Augen zu öffnen

die Gefangenen aus dem Gefängnis zu führen

und die in der Finsternis Sitzenden

aus ihren goldenen Kerkern

֎֎֎

 

 

Druckversion mit Fotos: Vögel unterwegs

Die Fulda

Die Fulda

(8.3.2018)

 

In Erinnerung an den Streik der Textilarbeiterinnen in New York am 8.3.1857, den Streik der Näherinnen und Fabrikarbeiterinnen in Lynn (Massachusetts) am 7.3.1860, die Streiks und Demonstrationen der Tabak- und Textilarbeiterinnen in New York am 8.3.1908 und den ersten internationalen Frauentag am 19. 3.1911

 

 Flüsse sind für mich

faszinierende Lehrer

Sie ermuntern mich

Begebenheiten in Bewegung wahrzunehmen

verschiedene Blickwinkel zu erkennen

mein geschichtliches Gedächtnis zu schärfen

und die Gegenwart

in zeitlichen Zusammenhängen zu erfassen

֎֎֎

 

Druckversion: Die Fulda