Selbstüberwindung

Selbstüberwindung

(19.7.2018)

 

In durchlöcherten Schuhschachteln

umgeben von Maulbeerblättern

sah ich die Entwicklung der Seidenraupen

ihr mehrfaches Häuten

die Entstehung der Kokons

das kurze Dasein der Schmetterlinge

die Farbveränderungen der kleinen Eier

 

In ständiger Selbstüberwindung

auf unterschiedlichen Ebenen

nahm mein Leben seinen Lauf

bei aller Versunkenheit und Glückseligkeit

stets begleitet von der Sehnsucht

einen Meißelschlag auszuführen

an der werdenden Statue

der Menschengesellschaft

֎֎֎

 

 

Druckversion: Selbstüberwindung

Die Kunst des Belanglosen

Die Kunst des Belanglosen

(2.7.2018)

 

in Erinnerung an Hans Paasche (1881-1920)

 

Kapital und Macht wurden vermehrt

durch Herstellung und Vermarktung allerlei Gifte

und durch Behandlung der Folgekrankheiten

mit allem, was dazu gehörte

 

Unter diesen tragischen Umständen wurde

die Kunst des Belanglosen bewusst

von den Machthabern gefördert

unter schäbiger Mitwirkung

von Wissenschaftlern und Künstlern

So verdunkelten vielschichtig

hitzige Wortgefechte und irrwitzige Beschäftigungen

die Ursachen der gesellschaftlichen Misere

֎֎֎

 

 

Druckversion: Die Kunst des Belanglosen

Seelenruhe

Seelenruhe

(26.6.2018)

 

Milliarden Jahre Lebewesen auf der Erde

Millionen Jahre Menschenaffen

Zehntausende Jahre menschliche Kultur

Meine eindeutige Endgültigkeit

betrachtet im Lichte anderer Zeitabschnitte

ermöglicht eine gütige Gelassenheit

bei der Pflege des Sinns für Gerechtigkeit

֎֎֎

 

 

 

Druckversion: Seelenruhe

Palette

Palette

(7.6.2018)

 

Liebevoll beobachte ich in der S-Bahn

Gesichtsgeschichten

Blickbotschaften

Körperkarten

und meine Empfindungen

 

Die bunten Wahrnehmungen

übertrage ich auf eine Mischpalette

 

Was für wunderbare Bilder

könnten bei dieser Vielfalt

weltweit entstehen

Was für Möglichkeiten

lassen wir täglich

achtlos verfliegen

֎֎֎

Druckversion: Palette

Solidarität

Solidarität *

(26.5.2018)

 

Was suchen eure Augen

erwartungsvoll

nach all dem erlebten Leid

in dieser gelobten Gegend

 

Seit Jahrtausenden gibt es auch hier

„wir“ und „die anderen“

Die Solidarität wird beschränkt

durch den eigenen Tellerrand

Auch Gewerkschafter sind besorgt

wegen möglicher Stellenverluste

nicht nur in der Rüstungsindustrie

 

Um euch gründlich zu helfen

müssten die mächtigen Verursacher des Elends

zur Verantwortung gezogen werden

Das ist ein  mühseliges Unternehmen

in dieser gefährlichen Gegend

denn die meisten Menschen hier

benebeln sich selbst täglich

֎֎֎

*Am 26.5.2018 zeigte die ARD-Tagesschau afrikanische Kinder auf einem überfüllten Rettungsboot im Mittelmeer

֎֎֎

 

Druckversion: Solidarität