Licht-Hain

Licht-Hain

(1.1.2019)

 

Am ersten Tag des Jahres

ruhte das Städtchen am Fluss

im seichten Meer des Nebels

In der Ferne zeigte sich magisch

der Umriss der bewaldeten Berge

Ich blieb voller Bewunderung

am offenen Fenster stehen

Die frühlingshaft anmutende Kulisse

allmählich durchwebt mit Sonnenstrahlen

verwandelte sich in einen Licht-Hain

Der Gesang lichter Veränderungen

durchströmte jede Ecke

meiner verzauberten Seele

֎֎֎

 

Druckversion: Licht-Hain

 

Gemeinsame Werke

Gemeinsame Werke

(1.1.2019)

 

Manche Schriften und Gedichte

aus meiner Heimat

und anderen Teilen dieser Erde

behüte ich wie Schätze in meiner Brust

Ihre Aussagen verbinde ich

bei neuen Wahrnehmungen

Begegnungen und Berührungen

mit gegenwärtigen Klängen, Farben und Düften

 Das Ergebnis teile ich meiner Umwelt

bedacht  in der Hoffnung mit

dass Betrachtungen und Behandlungen allgemein

umsichtiger, zärtlicher

und barmherziger werden

֎֎֎

 

 

Druckversion: gemeinsame werke